Vegane Kekse als Gastgeschenk

Wir hatten ja bereits über die Kekse mit dem Keksstempel als selbstgemachten Gastgeschenk berichtet (siehe DIY). 

Das Ganze gibt es natürlich auch Vegan: 

Bildquelle: http://www.ja-hochzeitsshop.de
 

Keksteig:

200g Dinkelmehl Typ 630

70 g Zucker

Pck. Vanillezucker

1 TL. Stärke

100g vegane Butter 

25 ml Sojadrink

40 g Marzipanrohmasse

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Stärke mischen. Die zimmerwarme (nicht flüssig) Butter, Marzipan und den Sojadrink zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Ca. 30 Min. kühl stellen. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und ca. 1cm dick ausrollen.


Mit einem Trinkglas in der beliebigen Größe ausstechen und stempeln.

 

180 ° Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten backen.

Sobald die Kekse abgekühlt sind  kann man sie auch mit gefärbtem Zuckerguss bestreichen.

Beerensaft gibt dem Guss eine rot/rosa Note, Zitronensaft macht den Keks sommerlich frisch.

 

Kleine Warenkunde zum veganen Backen :

Ei ersetzen ganz einfach!?

Um die Bindung wie bei dem Ei auch vegan gut hinzubekommen, kann man anstelle des Ei’s auch 2 ElSojadrink unter den Teig rühren, passt sehr gut zu Zitronenkuchen oder auch Obsttorte oder -kuchen.

Wer das Gebäck oder den Kuchen auch noch für den Folgetag saftig halten möchte, kann unter die Masse pürierte Seidentofu oder Tofu kneten. 

Die Banane ist der Retter in der Not, wenn mal kein Sojajoghurt, Tofu o.ä. zur Hand ist.

Aber aufpassen, sie passt nicht zu jedem Kleingebäck oder Kuchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s