3 Tipps von Nelli -Braut 2015- für eure Planung

Nelli

Hallo meine Lieben 🙂

Mein Name ist Nelli, ich bin 25 Jahre alt und habe am 24. Juli 2015 geheiratet. Auf meinem Blog www.merkwrdg.com schreibe ich über alles was mich beschäftigt und mir wichtig ist. Die liebe Carina von herzmomente bat mich meine drei wichtigsten Tipps für die künftigen Bräute unter euch zusammen zu tragen.

image

Nr. 1

Ich hatte zwar eine kleine Hochzeit, aber auch 50 Personen müssen bewirtet werden. Trotz unserer Gartenparty stand einiges an Organisation an. Um nichts zu vergessen und meinen Kopf die letzten Tage vor der Hochzeit freizuhalten, schrieb ich mir am Sonntag, also fünf Tage vor der Trauung alles auf was erledigt werden musste. Auf jeder meiner fünf Karteikarten schrieb ich meine Termine auf. Und da kam einiges zusammen, wer holt wann den Brautstrauß, wann kommen die Blumen für die Deko, wer holt das Geschirr, etc… Den Mittwoch hielten mein Mann und ich uns übrigens nur für uns frei. Um noch einmal zu verschnaufen und zu realisieren. Die Karteikarten hab ich übrigens auf den rießen Spiegel im Flur geklebt, das ich auch ja nicht vergesse auch drauf zu schauen 😀

image

Nr. 2

Genießt den Tag! Ihr werdet jetzt denken: logisch, dass muss sie mir nicht sagen! Aber ganz ehrlich, der Tag rauscht so vorbei, so viele Gesichter, Glückwünsche, Gespräche. Ich war mal hier mal dort, aber am Abend fragte ich mich wo ich denn Tatsächlich war. Da unser kleiner Häuptling die meiste Zeit in der Wohnung mit seinem Patenonkel oder anderen Verwandten war, gingen auch mein Mann und ich ab und zu Mal hoch. Schauten uns an, küssten uns und hielten einfach mal inne. Wir sind Mann und Frau. Das ist unser Tag. Das waren fast die einzigen Momente in den wir Zweisamkeit hatten. Die restliche Zeit verging wirklich wie im Flug.

image

Nr. 3

Lasst euch auf gar keinen Fall reinreden! Steht zu euch selbst. Unsere Gartenparty kam bei manchen aus der Familie erstmal nicht so gut an. Sätze wie: Was? Im Garten? Passen wir da alle hin? Ja, wenn nicht rückt näher zusammen. Was wenn es regnet? Wir haben ein Zelt. Und wenn es kalt wird? Wird es nicht. Was wenn wir nass werden? Werdet ihr nicht , unser Zelt ist aus PVC und Wasserdicht. Tatsächlich fing es später am Abend an zu regnen. Aber keiner störte sich mehr dran. Man rückte näher zusammen, dass auch ja jeder unterm Zelt war und die Kinder tanzten im Regen. Oh ihr feiert im Juli? Da können wir nicht, könnt ihr nicht im September heiraten? Nein, können wir nicht, wir heiraten im Juli! Hättet ihr früher Bescheid gegeben, hätten wir es uns einrichten können. Reichen drei Monate nicht? Witzigerweise konnte es dann doch eingerichtet werden, dass Gäste kamen obwohl sie nicht frei bekamen 😉
Es gibt immer Skeptiker, aber am Ende war jeder glücklich und zufrieden. Vor allem aber wir, weil wir uns treu geblieben sind!

Fotos: http://www.merkwrdg.com

Blog: http://www.merkwrdg.com

Advertisements

2 thoughts on “3 Tipps von Nelli -Braut 2015- für eure Planung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s